alt alt
Mrz 31
2017

Alles Gute zum ersten Geburtstag

Ein Jahr ist es her, dass SellerLogic die Public Beta verlassen hat. In dieser Zeit hat sich viel verändert. Starke Server sorgen für eine starke Performance mit derzeit 260 Millionen Schreibzugriffen pro Tag. Die Datenbank wächst um mehrere Gigabyte pro Stunde. Millionen Preisänderungen am Tag helfen unseren Kunden zum Erfolg.

Die stetig wachsende Kundenanzahl und die extrem hohe Kundenzufriedenheit ist ein Zeichen für uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir haben unser Entwicklerteam bereits aufgestockt und werden in der Zukunft verstärkt in das Wachstum des Entwicklerteams investieren, um den steigenden Anforderungen unserer Kunden zeitnah gerecht zu werden.

An dieser Stelle möchten wir uns für Ihr Vertrauen in SellerLogic herzlich bedanken 
Wir freuen uns weiterhin auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Ihnen die Neuerungen nicht vorenthalten:

  • Die BuyBox Strategie wurde verbessert
  • Nach langem Überlegen haben wir uns entschlossen, Einstellungen in der BuyBox Strategie zu ermöglichen
    • Den günstigsten Anbieter nicht unterbieten
    • Verkäufer mit SellerID nicht unterbieten (es können mehrere Verkäufer angegeben werden)
    • Günstigster Preis auf dem Angebot trotz der BuyBox
    • Der Preis soll nicht angehoben werden, falls die BuyBox nicht mit dem Min Preis gewonnen werden kann
    • “BuyBox behalten”. Wenn das Häkchen gesetzt ist und auf dem Weg zum Min oder Max Preis das Produkt die BuyBox verliert, erkennt SellerLogic das Problem und geht entsprechende Schritte zurück, bis die BuyBox wieder da ist
  • Die Unterstützung von Streichpreisen wurde eingeführt
    • Der höchste bekannte Preis wird als “Ehemaliger Verkaufspreis” gesetzt, jeder kleinere Preis führt zu einem “Angebotspreis”
    • Die Unterstützung des Streichpreises kann auf SKU Ebene aktiviert bzw. deaktiviert werden. Auch als Gruppenoperation verfügbar
    • In der Grundeinstellung sind Streichpreise nicht aktiviert. Die können entweder als Gruppenoperation oder in dem jeweiligen Produkt aktiviert werden
    • Wichtig: Es müssen die gesetzlichen Regelungen beachtet werden!
  • Die Push und die Daily Push Strategie haben eine neue Funktionalität “BuyBox behalten” bekommen. Wenn das Häkchen gesetzt ist, überwacht SellerLogic die BuyBox Verfügbarkeit auf dem jeweiligen Produkt. Sollte durch eine Preisänderung die BuyBox verloren gehen, erkennt SellerLogic das Problem und verändert den Preis, bis diese wieder da ist
  • Es ist nun möglich in der Push und Daily Push Strategie den Ausgangspreis zu definieren. Wählen Sie zwischen Startpreis, Min Preis, Max Preis, Aktueller Preis oder legen Sie einen beliebigen Preis zum Start der Strategie fest
  • Neue Parameter nutzbar in Verbindung mit den Vergleichsoperatoren (<, <=, >, >=, <> oder =) in der Spalte Preis unter Produkte -> Meine Produkte
    • min (Min Preis), max (Max Preis), start (Startpreis), best (Bester Preis)
    • So kann man sich z.B. mit dem Filter “>best” sich alle Produkte anzeigen lassen, bei den der Preis größer ist als der günstigste Preis der Mitbewerber oder mit “>start” alle Produkte bei den der Preis seit dem Start der Nutzung von SellerLogic gestiegen ist. Die Parameter “min” & “max” sind für die Fehlersuche eingeführt worden. Ein Preis außerhalb von “Min Preis” & “Max Preis” ist ein Hinweis auf eine Preisänderung, die nicht von SellerLogic veranlass wurde
  • Neue Felder in der Produktübersicht und in den Optimierungseinstellungen
    • Verkäufe 30 Tage: Anzahl verkaufter Einheiten in den letzten 30 Tagen. Das Datum unter der Zahl gibt an, wann das Produkt zuletzt verkauft wurde, auch wenn das Verkaufsdatum außerhalb von den 30 Tagen liegt
    • Strategie: Gibt an welche Strategie dem Produkt zugewiesen ist
    • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): Die unverbindliche Preisempfehlung kann in den Optimierungseinstellungen hinterlegt werden. Für die Tabellenübersicht muss das Feld aktiviert werden. Es ist möglich bei der Berechnung des Min & Max Preises sich auf den UVP zu beziehen
    • Verkaufsrang Hauptkategorie (BSR): Gibt den Verkaufsrang in der Hauptkategorie z.B.: Bekleidung an. Für die Tabellenübersicht muss das Feld aktiviert werden
    • Verkaufsrang Nebenkategorie (BSR): Gibt den Verkaufsrang in der Nebenkategorie z.B.: Socken an. Für die Tabellenübersicht muss das Feld aktiviert werden

Sie sind Hersteller und haben Produkte, die sich regelmäßig über 15 Mal pro Tag verkaufen, und möchten mit uns zusammen neue Technologien entwickeln? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an support@sellerlogic.com mit Angabe Ihre Kundennummer im Betreff und den entsprechenden SKUs in der E-Mail. Wir melden uns bei Ihnen mit weiteren Informationen.

In Verbindung stehende Artikel

alt
Mai 11
2018

Senior SEO Manager (m/w)

Deine Aufgaben:

- Onpage- und Offpage-Optimierung - Maßnahmen zur Steigerung der organischen Sichtbarkeit, insbesondere bei Google - Betreuung der gängigen Tools zur Recherche und Analyse sowie die Ableitung ...

alt
Mai 11
2018

Redakteur (m/w)

Als Teil unserer Redaktion:

- verfasst du News-Artikel und Hintergrundberichte für unseren Blog. - gestaltest du unsere Social-Media-Auftritte mit. - bist du an der Konzeption, Umsetzung und Auswertung ...

alt
Apr 25
2018

Änderung der Amazon FBA Gebühren am 26.04.2018

Am 26.04.2018 aktualisiert Amazon die Preise für Versand durch Amazon (FBA). Nachfolgend ein Auszug aus der Amazon Ankündigung.  

Die folgenden Änderungen treten ...

Entdecken Sie alle Vorteile, die Sie mit SellerLogic haben können

Erfahren Sie mehr

Lesefortschritt: