close
alt alt

Neue Strategie – Daily Push

Heute möchten wir Ihnen eine neue Strategie für Hersteller und Private Label Produkte vorstellen. Die Daily Push Strategie basiert auf verkauften Einheiten eines laufenden Tages. Es wird ein Startpreis definiert mit dem das Produkt jeden Tag um 0:00 Uhr startet. Anschließend kann eine oder mehrere Grenzen (Anzahl verkaufter Einheiten) definiert werden, bei den der Preis um einen Betrag oder einen Prozentwert, angehoben oder gesenkt werden kann. Auf diese Weise ist es möglich eine bestimmte Stückzahl täglich zum Startpreis und weitere Einheiten mit einem höheren oder niedrigeren Preis zu verkaufen.

 

Fallbeispiel 1

Startpreis 10 Euro. Nach 20 verkauften Einheiten wird der Preis um 50 Cent angehoben. Nach weiteren 20 Einheiten, wird der Preis um weitere 50 Cent angehoben.

 

Ergebnis

Durch die mehr verkauften Einheiten wird ab der definierten Grenze die Marge erhöht.

 

Fallbeispiel 2

Startpreis 39 Euro. Nach 50 verkauften Einheiten wird der Preis um 5 Euro gesenkt. Nach weiteren 50 Einheiten um weitere 4 Euro.

 

Ergebnis

Das Senken der Preise führt in der Regel zu einem höheren Absatz des Produktes. Gleichzeitig steigt das Rating und damit in der Regel die Auffindbarkeit / Sichtbarkeit des Produktes.

 

Fallbeispiel 3

Startpreis 50 Euro. Nach 20 verkauften Einheiten wird der Verkaufspreis um 10% angehoben. Nach weiteren 20 Einheiten wird der Preis um 10% gesenkt. Nach weiteren 10% angehoben. Usw.

 

Ergebnis

Es wird eine höhere Marge für einen Zeitraum verlangt. Der Preis wird anschließend zurückgesetzt um einen möglichen Verlust der Auffindbarkeit / Sichtbarkeit des Produktes zu verhindern.

Category: Blog