alt alt

So sparen Sie als Amazon-Händler mit Hilfe von Automatisierung Zeit und Geld

Viele Amazon-Händler haben einen straffen Zeitplan. Neue Ware will eingekauft werden, die Lager gefüllt sein, die Kunden Ihre Produkte erhalten und einen Ansprechpartner bei Problemen haben. Hinzu kommen die Pflege der Produktseite und die Konkurrenzanalyse. 

Bei so vielen Aufgaben kann man sich schon mal fragen, wo einem der Kopf überhaupt steht. 

Abhilfe schaffen hier die smarten Tools unserer Zeit. Das Stichwort heißt ganz klar „Automatisierung”. 

Aber was bedeutet das? Einen kleinen Roboter einstellen, der einem den Job abnimmt? Zugegeben, so weit sind wir dann vielleicht doch noch nicht. Zumindest nicht bei einem begrenzten Budget. 

Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, Prozesse im eigenen Amazon-Handel zu automatisieren. Doch dazu später mehr. Erst einmal wollen wir klären, was Automatisierung überhaupt bedeutet: 

Was ist Automatisierung?

Automatisierung bei Amazon

Das Wirtschaftslexikon von Onpulson schlägt folgende Definition vor: „Automatisierung ist der selbstständige Betrieb von Maschinen, der menschliche Kommunikation oder Kontrolle vermindert oder überflüssig macht, wenn alles normal abläuft. Automatisierung wurde von der Ford Motor Company in den späten vierziger Jahren erstmals eingesetzt. Wird auch als Mechanisierung bezeichnet.”

Und diese Definition gehört zu den verständlichsten - wenn Sie mir nicht glauben, googeln sie einmal selbst! 

Also, es geht um Maschinen (oder auch Software), die selbstständig laufen - OHNE dass Menschen eingreifen müssen. Die Automatisierung ist daher eine enorme Hilfe für uns, weil sie uns lästige und zeitraubende Aufgaben abnimmt.

Und wir können uns auf das Wesentliche konzentrieren.

Damit wären wir auch schon bei der nächsten Frage: 

Für wen lohnt sich Automatisierung? 

Das hängt ganz klar von Ihren Präferenzen ab. 

Grundsätzlich sollten Sie sich folgende Fragen stellen (Mit dem kleinen Dreieck vor der Frage öffnen Sie weiteren Inhalt zu der Frage): 

Möchte ich von einem smarten Tool unterstützt werden und dafür ein bisschen Kontrolle abgeben?

Welchen Nutzen bringt das smarte Tool?

Bin ich bereit, dafür ein wenig Geld in die Hand zu nehmen?

Was kann man alles automatisieren?

Nun, da Sie entscheiden können, ob Automatisierung zu Ihnen passt oder nicht, wollen Sie bestimmt wissen, was Sie alles automatisieren können. 

Dafür sind im Folgenden einige Schritte der Wertschöpfungskette aufgelistet, die Sie wieder einzeln auswählen können, um zu erfahren, wie Sie diese Schritte automatisieren können. 

Neue Produkte finden

Bestandsmanagement

Produkt bei Amazon anlegen

Werbung schalten und optimieren

Bestellabwicklung

Rechnung erstellen

Performance überwachen und optimieren

Retouren abwickeln

Buchhaltung

Und hier noch ein Ansatz: Die ultimative Automatisierung

Wie wäre es, wenn Sie gleich mehrere Aufgaben in einem Schritt automatisieren? 

Bestellabwicklung, Kundenservice, Retourenmanagement. All das kann FBA für Sie erledigen.

Der Online- und Logistikriese Amazon hat all diese Prozesse perfektioniert.

In den gigantischen Logistikzentren hat jedes Produkt seinen Platz. Wird ein Artikel geordert, fährt das entsprechende Regal zum Packer und wird von ihm in den perfekten Karton gepackt. Der gesamte Pickingprozess wird also automatisiert von Robotern übernommen.

Auch beim Packen der Waren haben smarte Tools Einfluss auf das Geschehen: Sie geben den Packern vor, welcher Karton für das zu verpackende Produkt verwendet werden soll. Dafür wird anhand von Größe und Gewicht der optimale Karton ausgewählt und dem Mitarbeiter angezeigt. 

Wer einen Blick in ein solches Logistikzentrum und seine Roboterwelt werfen möchte, kann einmal hier reinschauen:

Auch der Kundenservice von Amazon ist perfekt auf den Kunden ausgerichtet. Wer ein Anliegen hat, wird gleich professionell und freundlich beraten. Schließlich steht der Kunde bei Amazon an allererster Stelle und alle Prozesse sind darauf ausgerichtet, eine perfekte Customer Experience zu schaffen.

Genauso einfach und benutzerfreundlich ist das Retourenmanagement des E-Commerce-Giganten. Ganz einfach ein Rücksendelabel ausdrucken und schon hat sich alles für den Kunden erledigt. Ab hier übernimmt Amazon.

Aber auch hier gilt: Nobody is perfect.

Dass in Amazons Logistikzentren der Bär los ist, wissen Sie sicherlich schon. Da kann es schon mal zu FBA-Fehlern kommen. Passieren können sie, aber sie dürfen auf keinen Fall unentdeckt bleiben. Im SellerCentral finden Sie auch die FBA-Berichte. Diese können Sie nun entweder manuell durchgehen und auf Fehler hin untersuchen lassen oder Sie nutzen auch hier ein automatisiertes Tool. 

Lost & Found analysiert für Sie Ihre FBA-Berichte und sucht nach Fehlern. Sobald es welche gefunden hat, bereitet es automatisiert ein Anschreiben an Amazon für Sie vor, das alle relevanten Falldetails enthält. Mit Copy und Paste übertragen Sie alles ins SellerCentral und Ihre Rückerstattung ist beantragt. 

ERHALTEN SIE IHR GELD ZURÜCK!

SellerLogic Lost & Found findet jeden FBA-Fehler und hilft Ihnen bei der Rückerstattung.

Fazit

Wer sich Arbeit ersparen möchte, wird sicherlich das ein oder andere Tool für sich finden. Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, die Aufgaben des Business-Alltags durch automatisierte Tools zu erleichtern. Doch wie immer sollte sich jeder Nutzer fragen, was er sich davon erhofft und ob das Tool diesen Anforderungen gerecht werden kann. Aber mit ein wenig kritischem Hinterfragen sollte das kein Problem sein und Sie können sich das Leben als Amazon-Händler leichter machen. 

Category: Blog, Tipps & Tricks
Ihre Besuche werden nun nicht mehr erfasst. E-Mail Adresse Die Verarbeitung der Daten erfolgt nach unserer Datenschutzerklärung. Mehr Next page Previous page Einen Moment bitte! Gerne möchten wir weiterhin mit Ihnen in Kontakt bleiben und zu unserem InfoLetter einladen Vorname Nachname Ihre Daten werden laut unseren Datenschutzrichtlinien verarbeitet. E-Mail Adresse Jetzt anmelden